Zigeunerkarte: „Tod“

Das Motiv der Zigeunerkarte
„Tod“

Motiv der Zigeunerkarte „Tod“

Das Motiv der Zigeunerkarte Tod zeigt ein Skelett, das mit einem weißen (Toten-)Tuch bekleidet ist. In der linken Hand trägt es eine Sanduhr, dessen oberer Teil voller Sand und der untere Teil leer ist; die rechte Hand wird vom Tuch verborgen. Hinter ihm steht ein abgestorbener Strauch, vor dem Skelett sind Schatten von weiteren abgestorbenen Pflanzenteilen. Der Blick des Schädels geht Richtung Boden. In der alphabetischen Reihenfolge der Zigeunerkarten ist diese die achtundzwanzigste im Kartendeck.

Allgemeine Bedeutung der Zigeunerkarte:
„Tod“

Die Zigeuner Karte Tod aus diesem Kartendeck wird in den meisten Fällen neutral gewertet. Denn auch wenn das Motiv dieser Karte Schlimmeres befürchten lässt, wird mit dem Tod meist kein physisches Ableben thematisiert. Vielmehr geht es um eine entscheidende Veränderung und das Ende von etwas, das dem Fragesteller bzw. die Fragestellerin möglicherweise lieb geworden ist.

Nun kommt unter Umständen eine schmerzhafte Erfahrung auf die fragende Person zukommen. Als zugeordneter Zeitraum kann mit bis zu einem Jahr gerechnet werden. Doch muss diese Zeit nicht zwingend negativ sein – es kann auch als Befreiung empfunden werden, wenn z.B. eine bestimmte Lebensphase endet und eine neue beginnt.

Die Zigeunerkarte „Tod“
als Tageskarte

Als Tageskarte zeigt der Tod an, dass an dem heutigen Tag mit einer schwerwiegenden Veränderung bzw. dem Ende von etwas im Leben des Ratsuchenden zu rechnen ist. Möglicherweise wird z.B. ein Konflikt beendet, indem der Kontakt zu einer Person abgebrochen wird. Eine andere denkbare Möglichkeit wäre eine Kündigung oder Ähnliches. Generell muss dies aber nicht (nur) negative Folgen nach sich ziehen, denn jedes Ende birgt auch immer einen Neuanfang. Auch kann es sein, dass die Beendigung von Etwas als Befreiung wahrgenommen wird.

Die Zigeunerkarte „Tod“:
Liebe und Partnerschaft

Wird die Karte Tod in Bezug auf Liebe und Partnerschaft gedeutet, kann sie einerseits einen Hinweis darauf bieten, dass eine Phase innerhalb einer Partnerschaft ein Ende findet. Es muss also nicht zwingend das Ende der Beziehung angezeigt sein, obwohl auch diese Variante durch diese Zigeuner Karte thematisiert werden kann. Dennoch ist auch mancher Abschied, ob von einem Partner oder einer Phase innerhalb der Beziehung, mit Schmerz verbunden, was nicht vernachlässigt werden sollte.

Bei Singles kann diese Karte darauf hindeuten, dass sie noch stark mit dem Ende der letzten Beziehung beschäftigt sind, also noch zu sehr in Liebeskummer schwelgen. Andernfalls kann sie möglicherweise anzeigen, dass eine vielversprechende Bekanntschaft ihr Ende findet, was natürlich auch zu Herzschmerz und Liebeskummer führen kann.

Die Zigeunerkarte „Tod“:
Beruf und Karriere

Im beruflichen Bereich wird mit dieser Karte in der Regel eine Kündigung (sowohl vom Arbeitgeber wie auch seitens des Arbeitnehmers), der Eintritt in die Rente oder andere massive Veränderungen am Arbeitsplatz angekündigt. Vielleicht wechselt der Fragesteller bzw. die Fragestellerin auch die Abteilung. Grundsätzlich müssen diese Veränderungen nicht negativ sein, sondern bieten auch einen positiven Neuanfang.

Die Zigeunerkarte „Tod“:
Besitz und Finanzen

Auch für das Finanzielle kündigt die Zigeuner Karte Tod gravierende Veränderungen an. Damit ist zunächst nicht gesagt, ob diese positiver oder negativer Natur sind. Hier muss also nicht zwangsläufig der Verlust des eigenen Geldes thematisiert werden. Es kann sich sogar um das Ende einer finanziellen Durststrecke handeln. Außerdem wird durch diese Karte eine Erbschaft symbolisiert.

Die Karte „Tod“ in Kombination mit weiteren Zigeunerkarten

Wie bei Wahrsagekarten üblich, ergeben sich mit den vielen möglichen Legungen und Legesystemen weitere Bedeutungen in Kombinationen mit anderen Karten. Dabei können nicht alle Kartenkombinationen der Zigeuner Karten wiedergegeben werden, da dies den Umfang dieser Seite sprengen würde.

Wir haben uns auf jeweils sechs Konstellationen beschränkt. Für weitere Deutungen und Fragen zu Legungen und Legesystemen kontaktieren Sie unsere erfahrenen Kartenleger.

Die Zigeunerkarten-Kombination
„Tod“ und „Traurigkeit“

Die Kombination aus den Zigeunerkarten Tod und Traurigkeit, die auch zu den Personenkarten zählen kann, zeigt meist an, dass das Ende von etwas im Leben des Ratsuchenden diesen traurig stimmt. Wie sonst auch ist mit der Karte Tod in der Regel nicht das physische Ableben gemeint, daher wird bei dieser Konstellation wohl eher selten die Trauer um einen verstorbenen Menschen thematisiert.

Wird die Traurigkeit als Personenkarte gedeutet, bringt diese Kombination vielleicht auch eine leidgeprüfte Frau aus dem Umfeld der fragenden Person zur Sprache, die zurzeit einen Abschied zu verarbeiten hat. In welcher Form dieser stattfindet, ist mit den beiden Karten für sich genommen noch nicht gesagt. Je nach weiteren Karten in der Umgebung zeigen sich mehr Einzelheiten hierzu.

Die Zigeunerkarten-Kombination
„Tod“ und „Treue“

Werden die Zigeunerkarten Tod und Treue in Kombination ausgelegt, kann dies einerseits einen Hinweis darauf geben, dass sich der Abschied bzw. das Ende von etwas im Leben der Hauptperson lange hinziehen wird. Wie immer geben weitere Karten in der näheren Umgebung mehr Details, in welchem Ausmaß und in welcher Form dieses Ende zu erwarten ist.

Andererseits kann mit dieser Konstellation aber auch angedeutet werden, dass eine Freundschaft ihr Ende findet. Denn die Zigeunerkarte Treue gilt auch als Symbol für gute und nahe Freunde. Dennoch muss auch diese Veränderung im Leben nicht unbedingt negativ sein. Denn manchmal trennen sich einfach die Wege von Menschen, weil sich beide in verschiedene Richtungen weiterentwickeln.

Die Zigeunerkarten-Kombination
„Tod“ und „Unglück“

Die Zigeunerkarten Tod und Unglück weisen in den meisten Interpretationen auf eine große Veränderung aufgrund eines Unglücksfalles hin. Auch an dieser Stelle sei gesagt, dass es sich bei den Veränderungen nicht nur um Negatives handeln muss. Beispielsweise kann durch einen Unglücksfall der Fragesteller bzw. die Fragestellerin dazu gebracht werden, die bisherige Lebensweise oder das Handeln zu ändern, was dem Wohlbefinden wiederum zugutekommt.

Eine andere Interpretation sieht diese Kartenkombination als Warnung vor einem katastrophalen Ereignis, das viele Menschen betreffen wird. Jedoch ist diese Deutung nicht sehr verbreitet und trifft auch in der Regel nur bei sehr wenigen Fragestellungen überhaupt zu. Wie immer lohnt sich der Blick auf weitere umliegende Karten, um mehr über den Sachverhalt zu erfahren.

Die Zigeunerkarten-Kombination
„Tod“ und „Unverhoffte Freude“

Tauchen die Zigeunerkarten Tod und Unverhoffte Freude, die zu den Gefühlskarten gezählt wird, in Kombination auf, wird die gravierende Veränderung, die der Tod ankündigt, höchstwahrscheinlich Gutes für die Hauptperson beinhalten. Möglicherweise geschieht die Veränderung auch plötzlich, dennoch birgt sie viel positives Potenzial für den Fragesteller bzw. die Fragestellerin.

Mit dieser Kartenkombination kann sich die fragende Person darauf einstellen, dass die kommenden Umgestaltungen im Leben mit hoher Wahrscheinlichkeit als Befreiung und keinesfalls als Belastung wahrgenommen werden. Wie immer zeigen weitere Karten in der näheren Umgebung vermutlich mehr Informationen zu diesem Sachverhalt.

Die Zigeunerkarten-Kombination
„Tod“ und „Verdruss“

Das Gegenteil vom eben Beschriebenen tritt vermutlich ein, wenn die Zigeunerkarten Tod und Verdruss, die auch zu den Gefühlskarten gehört, in Kombination auftreten. Denn dann ist mit dem durch den Tod angekündigten Wandel höchstwahrscheinlich Streit und Ärger verbunden. Aus welchem Grund und in welchem Lebensbereich dies geschieht, verraten unter Umständen weitere umliegende Karten.

Eine zweite Deutungsvariante besagt, dass diese Kartenkombination mehr oder minder großen Ärger und Streit um einen Todesfall anzeigt. Alternativ können die beiden Karten auch auf die Ängste des Ratsuchenden hinweisen. Möglicherweise befürchtet dieser Streitigkeiten oder Ärger, die mit der eigenen Entwicklung oder Veränderung einhergehen.

Die Zigeunerkarten-Kombination
„Tod“ und „Verlust“

Die Kombination der beiden Zigeunerkarten Tod und Verlust kündigen ebenfalls nicht viel Gutes für die fragende Person an. In den meisten Fällen stehen die beiden Karten zusammen für eine Veränderung, die eine mehr oder minder große Einbuße nach sich zieht. In diesem Fall sollte das Auftreten dieser beiden Karten als Warnung angesehen werden.

Ob sich der Verlust im finanziellen, im beruflichen Bereich oder in der Liebe handelt, lässt sich meist anhand der weiteren Karten in der näheren Umgebung in Erfahrung bringen. Relativ sicher ist, dass die durch den Tod angedeutete Veränderung eine schmerzliche Erfahrung für den Fragenden mit sich bringt.

Tipps und Fazit zur Zigeunerkarte
„Tod“

Bei der neutralen Zigeunerkarte Tod sollte der Titel nicht allzu wörtlich genommen werden. Denn oft wird mit ihr lediglich eine große Veränderung angezeigt, die nicht selten eine Verbesserung für den Fragesteller nach sich zieht. Dennoch ist ein Abschied oft schwer und muss erst einmal verarbeitet werden, selbst wenn er Gutes mit sich bringt. Daher kann hiermit auch eine schmerzhafte Zeit angekündigt werden. Für einen tatsächlichen Todesfall steht diese Karte in der Regel nicht.

Bewertungen der Deutung zur Zigeunerkarte „Tod“


Zurück zur Übersicht: alle Zigeunerkarten

Ihre individuelle Legung
mit den Zigeunerkarten

Während einer individuellen Legung mit diesen Wahrsagekarten erhalten Sie Ihre ganz persönliche Deutung und erfahren so viel mehr Details über Sie, Ihr Schicksal und Ihren individuellen Lebensweg. Unsere erfahrenen Kartenleger verraten Ihnen in einer professionellen Legung, wofür Ihr Herz schlägt und wie Sie emotionale Barrieren überwinden können. Rufen Sie jetzt an und werfen Sie einen präzisen Blick auf Ihr Schicksal, Ihr Leben und Ihre Zukunft.


Neueste Anrufer Bewertungen


Ihre Vorteile bei astrozeit24

  • Anonyme Beratung ohne Registrierung
  • Vom Handy ohne versteckte Kosten
  • Kartenlegen zum festen Minutenpreis
  • Geprüfte Premium Kartenleger

Beraterstatus











Wählen Sie Ihren Berater aus