Tarotkarte: Das Schicksalsrad

Die Tarotkarte „Das Schicksalsrad“

„Das Schicksalsrad“ aus den Tarotkarten zeigt dem Betrachter in der Kartenmitte ein Rad (des Schicksals), welches in der Luft schwebt und sehr präsent ist. Was beim Kartenlegen auch sofort ins Auge fällt: Die Speichen sind mit den Zeichen für Quecksilber, Salz, Schwefel und Wasser dekoriert. Sie stehen, laut einer Kartenlegerin, für die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft.

Auf seinem äußeren Kreis stehen die Buchstaben TARO, die im Kreis gelesen das Wort TAROT bilden; dazwischen befinden sich die hebräischen Buchstaben für Gott (JHVH = Jehova). Auf dem „Rad des Schicksals“ sitzt eine Sphinx. Sie trägt das Schicksalsschwert und repräsentiert die Fragen und Rätsel, die einem das Leben aufgibt. Zudem sieht man ein Fabelwesen mit Anubiskopf und eine Schlange. Sie symbolisieren die Auf- und Abwärtsbewegung, die das Leben bietet.

In den Ecken des Tarot-Schicksalsrads sind vier geflügelte Gestalten zu sehen, drei davon besitzen Tiergesichter. Sie schreiben im Buch des Lebens unser Schicksal auf, während sich das Schicksalsrad unentwegt weiterdreht und niemals stillstehen wird. Offiziell trägt diese Tarotkarte die Kartennummer 10. Darüber hinaus wird dem „Rad des Schicksals“ als Astrokarte häufig das Tierkreiszeichen Jungfrau zugeordnet.

Allgemeine Bedeutung:
Das Schicksalsrad

„Das Rad des Schicksals“ steht als Tarotkarte für Bewegung und den ewigen Kreislauf des Lebens. Das immerzu rotierende Rad zeigt, dass das Leben zyklisch verläuft, in Phasen des Auf und Abs. Und es ermutigt uns zu akzeptieren, was im Hier und Jetzt passiert. Wer sich seinem Schicksal ergibt, das Beste aus der Situation macht und jederzeit sein Ziel im Blick hat, wird nicht scheitern. Die mit der Tarotkarte „Das Schicksalsrad“ verbundene Erkenntnis, dass nichts bleibt wie es war, beinhaltet zudem Hoffnung – und zwar darauf, dass es auch besser werden kann! Nicht umsonst wird das Rad des Schicksals auch Glücksrad, Rad der Fortuna oder Rad des Lebens genannt. Wer jetzt den Dingen ihren Lauf lässt, wird mit dieser elften Tarotkarte schlussendlich klarer in die Zukunft blicken.

Es sollte nicht vergessen werden, dass „Das Schicksalsrad“ im Tarot auch eine karmische Bedeutung trägt. Diese besagt, dass bestimmte Lektionen des Lebens zur Verinnerlichung mehrfach durchlebt werden müssen. Wer sich zu sehr davor fürchtet, kann sich auch nicht weiterentwickeln, da Angst lähmt. Wer sich aber der Veränderung nicht verschließt, wird mit der Tarotkarte „Das Rad des Schicksals“ weiterkommen. Als Zeitkarte besagt sie, dass eine Entwicklung viele Jahre dauern kann, bis sie abgeschlossen sein wird.

Als Tageskarte – „Das Schicksalsrad“ für heute

Wird „Das Rad des Schicksals“ als Tageskarte gezogen, sollten wir unser Schicksal annehmen, dabei aber „bei uns“ bleiben und in unser Inneres horchen. Nur so können können wir die Tageskarte „Rad des Schicksals“ in Resonanz zu uns selbst bringen. Dies geschieht dadurch, dass wir zwischen uns und den negativen und demotivierenden Einflüssen von außen an dem heutigen Tag Distanz schaffen. Wir sind also – trotz der vermeintlichen Vorherbestimmtheit – sehr wohl in der Lage, unser Glück täglich zu beeinflussen: Indem wir uns auch heute unserem Schicksal mutig stellen und uns auf das besinnen, was uns Tag für Tag antreibt.

Als Jahreskarte – „Das Schicksalsrad“ für das Jahr

Wird „Das Rad des Schicksals“ als Jahreskarte gezogen, könnte das Motto für das kommende Jahr lauten: "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." Denn der eingeschlagene Lebensweg entwickelt sich zukünftig anders als man denkt. Auch wenn die ungewohnte Laufrichtung der Entwicklungen und Veränderungen dem Fragesteller in dem ein oder anderen Moment zu denken geben mag, sollte das Vertrauen groß sein, dass am Ende alles gut werden wird. Denn vieles erweist sich erst im Rückblick als Glücksfall.

Deutung für die Zukunft

Geht es um das Beantworten persönlicher Zukunftsfragen, ist die Erwartungshaltung natürlich hoch. Wer hört oder liest nicht gerne, dass alles gut und schön wird? Doch kann es durchaus sein, dass „Das Schicksalsrad“ unangenehme Aussagen aufweist.

Denn manchmal verbergen sich in der Tarotkarte „Das Schicksalsrad“ in erster Linie wichtige Denkanstöße, Hinweise oder Warnungen. Welche positiven und negativen Aspekte sich mit der Karte „Das Schicksalsrad“ grundsätzlich in Verbindung bringen lassen, liest Du in den folgenden Abschnitten.

„Das Schicksalsrad“ als positive Tarotkarte

Es besteht immer die Möglichkeit, das eigene Schicksal aktiv zu beeinflussen. „Das Schicksalsrad“ steht für Veränderung oder einen Wechsel. Menschen, die sich gerade in einer ausweglosen Situation befinden, spendet es den Trost, dass alles in Bewegung ist und sich die Chance auf eine Verbesserung zeigt. Jede Veränderung der Situation birgt eine neue Sichtweise und damit neue Möglichkeiten. Wer sich durch diesen Ausblick trösten lässt, der wird anhand der positiven Deutung des Schicksalsrads Schmerzlinderung erfahren.

„Das Schicksalsrad“ als negative Tarotkarte

Wird die Karte „Das Rad des Schicksals“ negativ gelesen, wird es für denjenigen gefährlich, der sich gegen Veränderungen stemmt und sich im Hier und Jetzt seinem Schmerz hingibt. Denn er verzichtet auf Wachstum und Entwicklung. Vor allem aber darauf, neue Chancen und Möglichkeiten zu bekommen. Man muss sich zuweilen überraschen lassen und das Leben nehmen, wie es kommt.

Im Liebestarot – „Das Schicksalsrad“ für die Liebe & Partnerschaft

Deutung für Liebespaare: Menschen in Beziehungen steht möglicherweise ein Richtungs- oder Perspektivenwechsel ins Haus. Vielleicht sind gewisse Prozesse bereits unbewusst in Gang gesetzt worden – dann fordert „Das Rad des Schicksals“ als Beziehungskarte zum direkten Wandel auf. Hierbei kommt es aber immer auf die persönliche Liebessituation des Fragestellers an.

Deutung für Singles: Dauer-Singles dagegen kämpfen mit dem „Rad des Schicksals“ als Liebestarot-Karte oft mit ihren Selbstzweifeln. Daher neigen sie zu der irrigen Annahme, dass sie wohl nie den richtigen Partner treffen werden. Dabei kommt es doch lediglich darauf an, dass die eigenen Ecken gut zu den Kanten eines anderen passen.

Wie lässt sich für Dein Liebesglück „Das Rad des Schicksals“ deuten?
In einer personalisierten Liebesdeutung mit dem „Rad des Schicksals“ kannst Du neue Quellen Deines Bewusstseins erschließen und in Erfahrung bringen, wie hilfreich diese Tarotkarte als Liebesbote für Deine ganz persönlichen Liebesangelegenheiten ist.

Berufstarot – „Das Schicksalsrad“ für Beruf & Karriere

Das wird wohl ein hartes Stück Arbeit! Der Fragesteller sollte sich mit dem „Schicksalsrad“ als Berufskarte darüber Gedanken machen, wie eventuelle berufliche Hürden schnell überwunden werden können. Vielleicht durch einen Jobwechsel?

Gesundheitstarot – „Das Schicksalsrad“ für die Gesundheit

Eine latente Unzufriedenheit gepaart mit matter Antriebslosigkeit macht sich im gesundheitlichen Bereich breit. Um unter dem „Schicksalsrad“ als Gesundheitskarte nicht in Depressionen abzugleiten, sollte man seinen Frust herauslassen, ohne dabei andere zu schädigen. Mal den inneren Schweinehund zu überwinden und sich beim Sport richtig auszupowern, ist hier das beste Mittel der Wahl.

Finanztarot – „Das Schicksalsrad“ für Geld & Finanzen

Es entsteht unter Umständen beim Fragesteller der Eindruck, dass große finanzielle Sprünge mit dem „Schicksalsrad“ als Finanzkarte nicht möglich sind. Das bewirkt eine gewisse Eifersucht auf alle, die offenbar unbegründet das Geld mit beiden Händen zum Fenster hinaus werfen können.

Kombinationen – „Das Schicksalsrad“

Auf diese Kombinationen sollten Sie achten, wenn „Das Rad des Schicksals“ mit Umgebungskarten gedeutet wird:

  • Taucht Das Rad des Schicksals zusammen mit dem Narren auf, steht Glück ins Haus. Allerdings wird dies nur kurz anhalten.
  • Wird zusätzlich der Gehängte gelegt, wird der Ratsuchende darauf hingewiesen, an sich selbst zu arbeiten.
  • Zusammen mit der Welt verspricht diese Kartenkombination dauerhaftes Glück.

Weitere Bedeutungsveränderungen des „Schicksalsrades“ erfahrst Du von unseren Beratern, die Dir am Telefon gerne zur Verfügung stehen, wenn Du für Deine persönliche Situation die Tarotkarte „Das Rad des Schicksals“ kombiniert gedeutet haben möchtest.

Zuordnungen – „Das Schicksalsrad“

Leitmotiv: Lebensaufgabe
als Trumpf: X (Große Arkana)
als Planet: Saturn (Jupiter, Merkur)
als Sternzeichen: Jungfrau (Steinbock)
als Buchstabe: Kaph (Hebr.)
als Edelstein: Alexandrit

Weitere Kartennamen: Wheel of Fortune (Rider-Waite-Tarot) – Fortune (Aleister-Crowley-Tarot) – La roue de fortune (Marseille-Tarot)

Was bedeutet das umgekehrte „Schicksalsrad“?
Wird „Das Rad des Schicksals“ umgekehrt gelegt, sollte man verstärkt darauf achten, dass man von unvorhersehbaren Ereignissen nicht überrollt wird.

Fazit zur Tarotkarte:
Das Schicksalsrad

Das Fazit zur Karte X „Das Rad des Schicksals“ lautet: Besonders an Tagen, die nicht durchweg positiv verlaufen, ist es wichtig, weiterhin sein Bestes zu geben und auf das Morgen zu vertrauen. Vieles ist einfach nur eine Frage des Blickwinkels: Wer sich unter der Tarotkarte „Rad des Schicksals“ den Gegebenheiten stellt, wird mit ihnen eher fertig als der im Selbstmitleid Versinkende. Vielleicht ist dies auch der richtige Zeitpunkt, seine Neugier zu reaktivieren: Der Blick um die Ecke kann neue Optionen aufzeigen. Für alle, die sich in einer kraftlosen Verfassung befinden, kann dieser Tipp vom „Schicksalsrad“ nur noch Gutes bringen.

Eine Warnung sei nur insofern ausgesprochen: Obwohl „Das Schicksalsrad“ meist eine Veränderung in die positive Richtung meint, bedeutet das nicht, dass nicht auch die andere Richtung eingeschlagen werden könnte! Hier muss daher zwingend der Kontext der umliegenden Karten mit einbezogen werden. Was immer aber auch geschieht: Das Leben geht weiter! Wer den wahren Sinn dieser Aussage verstanden hat, kann dabei nur gewinnen.

Leserbewertungen

4,9 15
Möchtest Du diese Seite auch bewerten? Dann klicke einfach hier:

Zurück zur Tarotkarten Übersichtsseite

Zur vorherigen Tarotkarte

Zur nächsten Tarotkarte

„Das Schicksalsrad“: Individuelle Deutung nutzen

Du möchtest gerne wissen, was für Deine aktuelle Situation „Das Schicksalsrad“ individuell bedeutet?
Unsere Beraterinnen lüften beim Kartenlegen am Telefon für Dich das Geheimnis. Komme Deinen persönlichen Antworten beim Kartenlegen online näher und erhalte in einer individuellen Kartenlegung jetzt präzise und treffsichere Aussagen zur Trumpfkarte „Das Rad des Schicksals“ X.

Tarotkarte Schicksalsrad

Während einer individuellen Legung lässt sich auch herausfinden, welche Deiner Persönlichkeitsanteile sich offenbaren, wenn „Das Schicksalsrad“ Deine Wesenskarte, Deine Persönlichkeitskarte oder Deine Wachstumskarte ist. Unsere Berater verraten Dir dann in einer professionellen Deutung des „Das Rad des Schicksals“, wofür Dein Herz schlägt und wie Du emotionale Barrieren meistern kannst.

Rufe jetzt an und erfahre in Hinblick auf Deine persönlichen Lebensumstände, wie sich „Das Rad des Schicksals“ deuten lässt und ob Du mit dieser Karte das Glück an Deiner Seite hast. Dafür zeigen Dir unsere erfahrenen Kartenleger, welchen Einfluss „Das Schicksalsrad“ auf Dein Schicksal, Dein Leben und Deine Zukunft hat.


Deine Vorteile bei astrozeit24

  • Beratung ohne Anmeldung
  • Geprüfte Premium Berater
  • Kostenloses Gratis-Gespräch
  • Von Frauen geführt

Aktuelle Bewertungen

Beraterstatus











Bitte wähle Deine
Beraterin

Alle Berater anzeigen