Traumsymbol: Zähne

Die Zähne sind für uns Menschen ein wichtiges Werkzeug – immerhin benötigt man sie zum Kauen und sehr weitgehend für die verbale Kommunikation. Darüber hinaus sind sie ein Schönheits- und Statussymbol: Wem gefällt es nicht, wenn sich das Gegenüber mit den gepflegten, weißen Zähnen mit einem schelmischen Grinsen auf die Lippe beißt?

Die Reißzähne von Raubtieren in Form von Halsketten sollen anzeigen, wie viel Mut der Jäger aufbringen musste, um das Tier zu erlegen. Dass die Kraft des Tieres auf den Jäger übergeht, wenn er dessen Zahn um den Hals trägt, ist zusätzlich von Vorteil. In vielen Kulturen werden entsprechende Jagd-Rituale von jungen Männern verlangt, um ihren Mut und ihre Geschicklichkeit zu testen.

Im Gegensatz zu ihrer Schönheit können Zähne jedoch auch Probleme verursachen – und da diese meist in Zahn-Träumen auftauchen, ist es kein Wunder, dass Zähne sowohl in Europa als auch Asien als eher negatives Traumbild gelten.

Zur Online Traumsymbol-Beratung

Deutung des Traumsymbols Zähne

Allgemeines

Wie bereits angedeutet, geht es in den Träumen meist um kranke Zähne; trotzdem gilt: Keine Regel ohne Ausnahmen.

  • Wenn man im Traum derjenige ist, der jemand anderem einen Zahn zieht, so zieht man möglicherweise im echten Leben einen Nutzen aus dem Problem eines Mitmenschen.
  • Gesunde Zähne stehen für Kraft, Durchsetzungsvermögen, beruflichen bzw. finanziellen Erfolg und die Potenz eines Mannes oder die Schönheit einer Frau.
  • Nachwachsende Exemplare weisen auf einen neu einsetzenden Lebensabschnitt hin, der Wünsche wahr werden lässt und mit berechtigtem Optimismus erwartet werden darf. Und wünscht sich ein Paar (unbewusst) ein Kind, steht es wahrscheinlich schneller vor der Tür als die beiden denken.

Abgesehen von diesen Punkten bereiten Zähne in Träumen aber mehr Ärger als Begeisterung:

  • Falsche Zähne signalisieren, dass man sich vor einem Blender in Acht nehmen sollte; wer im Traum wegen einer Kontrolle zum Zahnarzt muss, sollte sich bei Geschäftskontakten versichern, dass alles mit rechten Dingen zugeht.
  • Lockere Zähne deuten darauf hin, dass soziale Kontakte oder finanzielle Rücklagen wegbröckeln.
  • Bei Zahnausfall ist von einem Zahn (schlechte Neuigkeit) bis zu sämtlichen Zähnen (Tod einer einem nahe stehenden Person) die gesamte Palette vertreten.
  • Muss man sich einen Zahn ziehen lassen, spricht das für Pech in einem bestimmten Lebensbereich.
  • Bei einem Gebiss möchte man einer schwierigen Situation ausweichen.

Auch wer seine Zähne putzt, hat viel zu tun – mit etwas Glück aber letzten Endes auch Erfolg mit seinem Vorhaben.

Gesundheitlich

Insbesondere Träume von der Zahnpflege repräsentieren, dass manche Aspekte der Gesundheitsvorsorge, wie eine dauerhaft gesunde Ernährung, nicht immer Spaß machen, sich auf lange Sicht dennoch lohnen. Ein Zahnverlust hingegen stellt nicht selten die Angst vor einem Libido-Verlust oder vor einem unaufhaltsamen, aber innerlich abgelehnten Alterungsprozess dar.

Verständlich, allerdings kann man sich die Jugend nicht ewig erhalten. Lieber sollte man sich den veränderten Umständen anpassen und aus der Situation das gesundheitlich Beste machen. Überanstrengung schadet dem Körper dabei ebenso sehr wie Unterforderung.

Psychologisch

Zähne können als Statussymbole, wie materielle, körperliche oder geistig intellektuelle Attribute stehen, mit denen man jemanden beeindrucken will oder auf die man selbst besonderen Wert legt. Eine Bedrohung oder ein Verlust derselben ist sehr unangenehm – vor allem dann, wenn man die Umstände gar nicht oder nur sehr eingeschränkt beeinflussen kann.

Generell schadet eine gewisse Vorsicht im Umgang mit seinen Mitmenschen also keinesfalls, denn viele Kontakte sind nicht so unzerstörbar wie sie aussehen mögen. Man denke nur an Karies, der sich zuweilen eine bestimmte Zeit ausbreitet, bevor er entdeckt wird und so bereits einigen Schaden anrichtet.

Spirituell

Die Zähne gelten im esoterischen Bereich als Spiegel unseres Selbst sowie unserer inneren Einstellung zur Welt. Wie ein Traum von Zähnen gedeutet werden kann, hängt aber auch davon ab, welcher Bereich des Gebisses im Fokus steht. Der Oberkiefer zeigt Wünsche und Sehnsüchte an, der Unterkiefer hingegen eher die Realisierung von Vorhaben sowie Zwischenmenschliches.

Der Verlust von Zähnen im Traum (oder auch anderen Körperteilen) steht zudem für einen erschwerten Zugang zur eigenen Spiritualität. Darüber hinaus gilt ein solches Ereignis als (unfreiwillige) Trennung von Körper und Geist.

Fazit

Wie man sieht, sind Zähne – wie im echten Leben, so auch im Traum – ein Statussymbol, das man hegen und pflegen sollte. Da sie trotz grundsätzlich guter Pflege spontanen und/oder langfristigen Ärger mit unschönen Folgen auslösen können, werden sie als eher negatives Bild betrachtet.

[zurück zur Übersicht Traumsymbole: hier klicken]

Möchten Sie das Traumsymbol Zähne bewerten? Gerne! Klicken Sie einfach hier: Ihre Bewertung

Haben Sie weitere Fragen zu Ihren Träumen?

Diese Beschreibung des Traumsymbols Zähne dient lediglich der allgemeinen Orientierung und groben Einordnung Ihres Traumbildes. Eine eindeutige und detaillierte Interpretation Ihres Traumes sollte zudem auch viele andere Bereiche, wie Ihre privaten Umstände sowie Aspekte Ihrer Persönlichkeit berücksichtigen.

Möchten Sie also ganz genau wissen, was Ihnen Ihre Träume mitteilen wollen, lohnt sich ein Gespräch mit unseren erfahrenen Traumdeutern. Sie kennen alle geläufigen Traumsymbole und können aufgrund ihrer zusätzlichen Fähigkeiten, wie z.B. durch Hellsehen, Channeling oder Kartenlegen, genau beschreiben, welche Bedeutung Ihr Traum für Sie persönlich hat und wie Sie dieses Wissen am besten für sich nutzen können.

Unsere Experten der Traumdeutung: Online & frei