Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen ...

Unsere hellsichtige Beratung aus Österreich für Sie am ☎ Telefon

Suchen Sie zuverlässige Hilfe bei einer wichtigen Entscheidung? Oder möchten Sie wissen, ob Ihre Liebe erwidert wird? Oft tut es einfach gut, mehr Gewissheit zu haben. Bei astrozeit24 nutzen die besten Hellseherinnen und Hellseher ihre Gabe dazu, Ihnen den Weg in Ihr persönliches Glück zu zeigen.

Je weiter entwickelt die Fähigkeit des Hellsehens (Hellfühlens, Hellhörens, Hellriechens usw.), desto höher bewegt sich eine Hellseherin in der geistigen Sphäre. Und desto präzisere Aussagen kann er oder sie treffen. Dabei ist das Ziel nicht immer die Präkognition, also ein Blick in die Zukunft. Ein Seher kann auch Ereignisse aus vergangenen Tagen wahrnehmen und die verborgenen Bereiche der Gegenwart erfassen.

Suchen Sie ehrliche und erfahrene Hellseher? Dann sprechen Sie mit unseren hellsichtigen und feinfühligen astrozeit24-Beratern. Nehmen Sie anonym und vertraulich mit unseren hellfühligen Medien Kontakt auf, die für Sie telefonisch Hellsehen und Hellfühlen und Ihnen helfen werden, Ihre Zukunft positiv zu beeinflussen.

Direkt zu unseren Hellsehern

Hellsehen

Was genau ist das: kostenloses Hellsehen gratis?

Mit diesem Begriff wird allgemein die Fähigkeit bezeichnet, etwas auf außersinnliche Art, das heißt nicht durch die körperlichen Sinne vermittelt, wahrzunehmen. Seher besitzen die Gabe, die Energien bestimmter Dinge, Menschen oder Situationen zu empfangen, ohne dabei auf ihren materielle Gestalt angewiesen zu sein. Ihre Wahrnehmungen beruhen einzig auf Eindrücken, die sie auf geistiger Stufe erhalten und damit als übernatürlich, außersinnlich beziehungsweise übersinnlich bezeichnet werden.

Gegenstand dieser Wahrnehmungen sind nicht nur Situationen, Gegenstände oder Menschen, sondern können auch Gefühle, Geräusche, Gerüche oder sogar Geschmacks-Empfindungen sein. Daher spricht man nicht nur vom Hellsehen, sondern auch vom Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen oder Hellschmecken. Meist wird jedoch eine Person, die eine außersinnliche Wahrnehmung empfängt, einfach als Hellseherin oder Seherin (bzw. Hellseher und Seher) bezeichnet.

Dabei geht es nicht immer um die sogenannte Präkognition, also die Zukunftsvorhersage oder den Zukunftsblick aufgrund außersinnlicher Wahrnehmung. Auch bereits vergangene Zeiten und die Gegenwart werden bei diesen außersinnlichen Fähigkeiten offenbart. Ähnlich wie bei einer Wahrsagerin, hängt es immer davon ab, mit welcher Absicht ein Mensch mit dieser außersinnlichen Begabung den Kontakt zur geistigen Welt aufbaut. Und natürlich auch, wie die Reaktion in der geistigen Welt ausfällt.

Warum „funktioniert“ es?

Warum außersinnliche Wahrnehmung funktioniert, ist keine leicht zu beantwortende Frage. Denn wissenschaftlich lässt sich das übersinnliche Phänomen bisher nicht erklären. Trotz etlicher Versuche und Bemühungen vieler Anhänger der Parapsychologie, die Existenz übernatürlicher Fähigkeiten beim Menschen zu beweisen, gelten deren Ergebnisse noch immer als unwissenschaftlich. Zudem wird die Parapsychologie selbst bis heute nicht als eigenständige wissenschaftliche Disziplin anerkannt.

Dennoch gibt es bereits aus der Antike Nachweise zum Phänomen des Hellsehens und der Präkognition. So soll der Philosoph Apollonius, dem Bericht des Philostratos nach, den Mord am damaligen Kaiser Domitian in Rom miterlebt haben, während Apollonius selbst hunderte Kilometer entfernt in Ephesus weilte.

Ein Erklärungsansatz

Ein spiritueller Erklärungsansatz geht davon aus, dass unser gesamtes Universum durch geistige, feinstoffliche Energien verbunden ist. Diese geistige Welt umgibt uns und alles, was für uns existiert. Zusammen mit der Vorstellung, dass die Zeit relativ ist und auch mehrere Zeitströme nebeneinander existieren können, ergibt sich unser Sein als ein großes vielfältiges Ganzes, dessen einzelne Teile sich gegenseitig beeinflussen. Das Gewesene, dei Gegenwart und die Zukunft liegen somit nur für uns Menschen in einer chronologischen Reihenfolge, im Universum bestehen sie gewissermaßen auch „nebeneinander“.

Dem Seher ist es daher durch Konzentration auf die Energien des Universums möglich, Informationen zu erhalten, die in der Vorzeit oder der Zukunft liegen. So kann ein Mensch mit dieser Begabung aufgrund der Botschaften aus der geistigen Welt Vorhersagen für die Zukunft unserer irdischen Welt entwickeln. Genauso kann der Hellsichtige auch die verborgenen Zusammenhänge der Gegenwart erfassen und deuten. Dabei ist ein hohes Maß an Konzentration und Erfahrung notwendig, um Fehler bei der Interpretation und Deutung auszuschließen.

Hellsehen – wie geht das?

Für erfahrene Seherinnen und Seher stellt es an sich meist keine große Schwierigkeit dar, ihre Wahrnehmung für das Übersinnliche zu öffnen. Die hohe Kunst dieser Begabung besteht darin, die empfangenen Bilder, Gefühle, Situationen – kurz: die geistigen Wahrnehmungen – richtig zu deuten. Dies kann für Anfänger eine große Fehlerquelle sein.

Zudem muss der hellsichtig Begabte auch dafür sorgen, dass sich keine eigenen Empfindungen mit den außersinnlichen Wahrnehmungen vermischen und diese im schlimmsten Fall verfälschen. Daher kann es auch eine Gefahr darstellen, wenn beratende Menschen nicht ausreichend ausgebildet sind. Denn die getroffenen Aussagen sind eventuell gar nicht für den Fragesteller, sondern für die Hellseherin oder den Hellseher selbst bestimmt.

Letzteres ist beim Experten natürlich auszuschließen. Seriöse Hellseher, wie unsere geprüften Telefonberater von astrozeit24, reinigen ihren Leib und Geist regelmäßig durch verschiedene Methoden (z. B. tiefe Meditation oder Energiearbeit) von ihren eigenen menschlichen „Verhaftungen“. Nur so ist es möglich, die geistige Wirklichkeit außerhalb des weltlichen Daseins objektiv zu erfassen.

Ist jeder Mensch ein Hellseher?

Häufig ist diese Begabung angeboren und zeigt sich schon im Kindesalter. Sei es durch Träume von zukünftigen oder vergangenen Ereignissen, Visionen und (Vor-)Ahnungen oder einfach Gefühle, die nicht die eigenen sein können. Diese Fähigkeit auszubauen setzt nicht nur ein hohes Maß an Disziplin und Wissen voraus. Oft ist es vor allem das Umfeld eines jungen Hellsichtigen, das die Gabe als Einbildung abtut und damit einer Entfaltung des Hellsehens schon früh einen Riegel vorschiebt.

Zudem werden die Sinne eines Menschen auch durch besondere Erlebnisse oder Erfahrungen für das Hellsehen geöffnet. So können Nahtoderfahrungen, andere schwer traumatische Erlebnisse oder tiefe spirituelle Konzentration auf die Energien des eigenen Geistes jemanden in die Lage versetzen, als Seherin oder Seher tätig zu sein. Es braucht also gewisse Voraussetzungen beim Menschen: Hellsehen ist ein Talent und wird nicht jedem im gleichen Maß in die Wiege gelegt.

Kann man Hellsehen lernen?

Wie oben bereits erwähnt, reicht es meist nicht aus, die Begabung der Hellsichtigkeit zu besitzen. Wie ein Talent zum Singen oder Malen, muss auch die Gabe der Hellsichtigkeit, Hellfühligkeit, usw. geschult und trainiert werden. Denn nur auf diese Weise gelangt die hellseherische Veranlagung zur vollen Entfaltung.

In welcher Form eine Weiter- und Ausbildung im Hellsehen erfolgt, hängt natürlich teilweise von den Vorlieben eines derartig begabten Menschen ab. Doch ganz gleich, ob jemand lieber autodidaktisch vorgeht oder sich von einer ausgewählten Person vollständig ausbilden lässt – der persönliche Austausch mit anderen Begabten ist auch hier unabdingbar. Fähige Ausbilder finden sich jedoch zuhauf, sodass es eher eine Schwierigkeit bedeutet, den passenden rauszusuchen, als überhaupt jemanden zu finden.

Hellsehen mit und ohne Hilfsmittel

Grundsätzlich unterscheidet man das Hellsehen mit Hilfsmittel und das Hellsehen ohne Hilfsmittel. Jedoch geht man hier nicht zwingend von einer Hierarchie aus, bei der die „besten“ Hellseher auf Hilfsmittel verzichten können, während andere dieser (noch) bedürfen. Vielmehr nutzen viele Hellseher bestimmte Hilfsmittel einfach deshalb, weil sie bei Beratungen einen leichteren Zugang bieten, als das Hellsehen ohne Hilfsmittel.

Auch gibt es für spezielle Fragen oder Lebensbereiche Hilfsmittel, die sich mehr anbieten als andere. Das Handlesen zum Beispiel eignet sich wohl weniger dazu, umfassende Ereignisse wie einen Krieg vorherzusehen, wenn die betreffende Person selbst nicht maßgeblich in diesen Krieg involviert ist.

Außerdem ist es auch eine Frage der Vorliebe, ob und welche Hilfsmittel beim Hellsehen, Hellfühlen oder Hellriechen verwendet werden. Während bei einigen Experten das Hellsehen in Verbindung mit dem Legen von Karten eine häufig genutzte und treffsichere Variante ist, schwören andere auf das Pendel oder ganz andere Hilfsmittel.

Formen und Hilfsmittel:

Hellfühlen

Beim Hellfühlen nimmt die begabte Person bestimmte Gefühle (oder andere körperliche Empfindungen bis hin zu Schmerzen) wahr und kann so Einblicke in das Wesen und die Gefühlswelt anderer geben. Dies kann bei Liebeskummer und in Beziehungsfragen sehr hilfreich sein. Aber auch bei der Frage, ob in der eigenen Vergangenheit oder in vorherigen Leben bestimmte Situationen zu verfestigten Handlungsmustern geführt haben, kann die Hellfühligkeit klärend wirken.

Hellhören

Vom Hellhören ist die Rede, wenn ein Mensch mit übersinnlichen Fähigkeiten bestimmte außersinnliche Laute oder Geräusche wahrnehmen kann, die aus der geistigen Welt stammen. Demnach hört ein derartig begabter Mensch beispielsweise Engel oder Geister und kann auf diese Weise mit ihnen kommunizieren. So werden Botschaften aus der feinstofflichen bzw. geistigen Welt über den Hellhörenden an die zu beratende Person weitergeleitet.

Hellriechen und Hellschmecken

Das Hellriechen ist eine etwas andere Form der feinstofflichen Wahrnehmung. Um sich hiervon eine Vorstellung zu verschaffen, muss man wissen, dass menschliche Erinnerungen auch immer in Verbindung mit Gefühlen und allen anderen Sinneswahrnehmungen in unserem Gehirn gespeichert werden.

Das erklärt, warum der Geruch von Lavendel uns an einen Italien-Urlaub erinnert oder Zimtaromen im direkten Zusammenhang zur Stimmung an Weihnachten stehen. Die Gefühle, die wir mit bestimmten Ereignissen verbinden, sind dabei fest mit den wahrgenommenen Gerüchen verknüpft.

Beim Hellriechen können die empfangenen Gerüche daher wichtige Signale für den Fragesteller sein. Denn durch sie werden bestimmte Situationen oder Problemstellungen vielleicht vertieft oder verstärkt. Oder der wahrgenommene Geruch enthüllt einen gänzlich anderen Aspekt des Problems, der sich vorher überhaupt nicht im Fokus befand.

Das Hellschmecken steht im engen Zusammenhang zum Hellriechen, wie es auch in der irdischen Welt der Fall ist. Jeder von uns hat schon die Erfahrung gemacht, dass bei einem heftigen Schnupfen auch das leckerste Essen fade schmeckt. So ist es auch beim Hellschmecken, bei dem, statt eines Geruchs, ein bestimmter Geschmack als Empfindung beim Hellseher auftaucht.

Hellsichtiges Beispiel: das Rauchlesen

Beim Rauchlesen lautet die Antwort auf eine Frage niemals Ja oder Nein. Vielmehr liest die Person mit der besonderen Fähigkeit des Rauchlesens in der Rauchform und Rauchbewegung, was für den Fragesteller positiv, negativ, günstig, ungünstig, und von tieferer Bedeutung sein kann. Deshalb erkennt man professionelles Rauchlesen daran, dass während des Rauchlesens der Kontakt zwischen dem Hellsichtigen, dem Fragesteller und dem Rauchwesen nicht abbricht. In der gleichen Weise, wie die Seherin oder der Seher während des Rauchlesens ständig mit dem Rauch kommuniziert, muss sie oder er auch mit der Person, die Rat sucht, fortlaufend sprechen.

Wer beispielsweise im Schamanismus aus der indianischen Welt ein wenig bewandert ist, weiß auch, dass ein Schamane während einer Rauchlesung in einer Gruppe sitzt und dabei den Kontakt zu allen Zuhörern aufrecht erhält. Der Rauchlesende empfindet dabei im Zusammenspiel zwischen Ratsuchenden und der Rauchentwicklung den Rauch als etwas Lebendiges, vielleicht sogar als eine Art geistiges Wesen.

Dieses hellseherische Hilfsmittel ist eine Gabe, ein besonderes Geschenk an jeden Menschen mit dieser übersinnlichen Begabung. Das Ritual des Rauchlesens ist vergleichbar mit einer Trance oder einer tiefen Meditation. Durch die geistige oder feinstoffliche Verbindung zu einer derart natürlichen Erscheinung vermag der Begabte im Rauch Botschaften aus der geistigen Welt zu lesen. Der Rauch ist dabei wie eine Fremdsprache, die in diesem Moment nur er zu deuten weiß.

Das „Rauchwesen“ spricht dabei durch Form, Farbe und Bewegung auf einer medialen Ebene, die schon beim Zusehen faszinierend ist. Erleben Sie selbst live während einer Rauchlesung, wie sich vor Ihrem inneren Auge der Rauch bewegt, Rauchformen und -figuren annimmt und dadurch und mithilfe des Hellsehers Ihre Fragen beantwortet. Hellsehen mit dem Hilfsmittel Rauchlesen wird auch für Sie eine außergewöhnliche Erfahrung sein.

Nur einen Anruf entfernt: unsere besten Hellseher

Möchten Sie nun selbst erleben, was Ihnen ein hellsichtiger oder hellfühliger Experte über Ihre eigene Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mitteilen kann? Oder haben Sie ein konkretes Thema oder ein Problem, zu dem Sie tieferliegende Informationen benötigen?

Dann scheuen Sie nicht, zum Hörer zu greifen und sich mit unseren geprüften Hellseherinnen in Verbindung zu setzen. Mit ihrer Hilfe werden Sie in einem ausführlichen Gespräch Zusammenhänge aufdecken, die Sie vielleicht gar nicht für möglich gehalten hätten!

Jetzt kostenlos Hellsehen gratis testen

Bei astrozeit24.at bieten wir Ihnen kostenloses Hellsehen mit zahlreichen Beratungsmethoden und Fähigkeiten, die der Vorhersage Ihrer Zukunft dienen. Eine kostenlose Beratung mit Hellsehen gratis ermöglichen bei uns alle Berater und Ratgeber, die diese Gabe besitzen.

Das Gratisgespräch mit einem Hellseher oder einer Hellseherin, welches auch als Mantik oder Weissagung bezeichnet wird, gibt Ihnen die Möglichkeit, gratis Ihre persönliche astrozeit24-Hellseherin bei uns zu finden. Bitte wählen Sie in Ruhe aus unseren Beratern Ihren gewünschten Gratisberater und nutzen Sie dann unser kostenloses Erstgespräch für Ihr hellsichtiges Anliegen.

Unser Service für Sie: Sie können unsere Top Hellseherinnen & Hellseher auch via Handy aus Österreich anrufen.

Unsere Experten mit der Gabe Hellsehen: