Tarotkarte: Die Kraft

Das Motiv der Tarotkarte VIII:
Die Kraft Österreich

Die Kraft

Was zeigt „Die Kraft“? Diese Karte aus dem Tarotkarten Deck zeigt eine weiß gekleidete Frau. Über ihren mit Blumen geschmückten Kopf erscheint das Symbol der Unendlichkeit (Lemniskate). Sie zähmt einen Löwen, indem sie ihm sanft das Maul schließt und ihn dadurch entwaffnet. Hierzu wendet sie keine Kraft auf, denn sie schafft dies allein durch den Einsatz ihrer Intelligenz und ihrer Intuition. Der gelbe Hintergrund weist auf das Element Luft hin, das unter anderem für geistige Kraft und Kommunikation steht. Das Rot des Löwen wiederum ist ein Tarot Zeichen für physische Kraft und Wildheit.

Die starke Bildsprache („sanfte Frau zähmt wildes Tier“) steht nicht dafür, sein Gegenüber zu unterjochen. Vielmehr symbolisiert es die friedliche Verbindung der weiblichen und männlichen Gegensätze, die nur gemeinsam ihre volle Wirkung entfalten können. Offiziell ist „Die Kraft“ die Tarotkarte Nummer 8 der großen Arkana im Rider Waite Tarot.

Bedeutung der Tarotkarte:
Die Kraft

Was bedeutet „Die Kraft“ im Tarot? Die Tarotkarte Die Kraft will beim Kartenlegen den Mut und die Tapferkeit des Fragestellers wecken. Zudem steht die Karte für Lebensfreude und gut dosierte Leidenschaft. Es geht hier nicht um den bloßen Einsatz körperlicher Kraft, weiß eine Kartenlegerin. Sondern vielmehr darum, dass diese nur effizient eingesetzt werden kann, wenn man sie in die richtigen Bahnen lenkt. Die Karte steht für Integration der verschiedenen Pole, die Verschmelzung der Gegensätze. Gewalt spielt hier keine Rolle. Die Stärke, die man erlangt, ist rein seelischer Natur. Die Kraft will Mut machen für festgefahrene Situationen und aufzeigen, dass die Möglichkeit den Konflikt zu lösen immer da ist.

Die Frau steht hier für die intelligente und die gefühlvolle Seite des Menschen sowie für das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Der Löwe steht dagegen eher für das Vermögen, diese Fähgkeiten auch zu nutzen und sich damit durchzusetzen. Beide können nur gemeinsam wirklich sinnvoll handeln, da kraftvolles Agieren auch immer zielgerichtet sein muss.

Was bedeutet die Tarotkarte „Die Kraft“? als Tageskarte

16.12.2018 Tageskarte „Die Kraft“: Die Kraft als Tageskarte unterstreicht die Bedeutung einer gefestigten Position und einem bewussten Einsatz für eine Sache, die einem heute wichtig ist. Allerdings nicht blindlings, sondern gut überlegt. Auf diese Art lassen sich an diesem Tag selbst hohe Hürden überwinden, schließlich mangelt es nicht an Kraft.

Positive Aspekte der Tarotkarte:
Die Kraft VIII

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ positiv gedeutet? Dank der Kraft erkennt man sich selbst und lernt, die eigene Stärke und Willenskraft zu nutzen. Schwächen werden bemerkt und angenommen, aber nicht überbewertet. Schwächere Seiten gehören zum Ich dazu und werden angenommen. Sie dürfen ausdrücklich nicht verleugnet werden, damit sie nie die Oberhand gewinnen können. Die Kraft steht aber auch für Sexualität, denn sie gehört zum Leben.

Negative Aspekte der Tarotkarte:
Die Kraft VIII

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ negativ gedeutet? Wird diese Tarotkarte als Warnung gezogen, kann das bedeuten, dass man es mit einem machtbezogenen Menschen zu tun hat. Dieser verfolgt seine Ziele zwar charmant, aber dennoch mit versteckter Härte. Abhängig vom jeweiligen Kartenbild kann diese Karte auch bedeuten, dass ein Positionsverlust bevorsteht. Zudem steht sie auch für einen kräftezehrenden Konflikt, in welchem man sich mit einer anderen, vermeintlich stärkeren Person befindet.

Was bedeutet die Tarotkarte „Die Kraft“ als Jahreskarte 2019?

2019 Jahreskarte „Die Kraft“: Wird „Die Kraft“ als Jahreskarte gezogen, geht es in den nächsten 12 Monaten kraftvoll und lustvoll zu. Sei es die Leidenschaft im Beruf oder die unwiderstehliche Anziehungskraft zwischen zwei Menschen: Man ist sehr engagiert und lässt sich gerne auch von der leidenschaftlichen Energie anderer anstecken. Vorsicht ist lediglich geboten, wenn bei aller Daseinsfreude der geistige Überblick verloren geht und damit ideelle Konflikte heraufbeschwört werden.

Deutungen zur Tarotkarte:
Die Kraft

Liebestarot „Die Kraft“:
Deutung für Liebe und Partnerschaft

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ für die Beziehung? Mit Lebensfreude und Feingefühl können Liebespaare unter der Kraft als Beziehungskarte sowohl handfesten Problemen auf den Leib rücken als auch einfach die gemeinsame Pärchen-Zeit miteinander genießen. Ein Hoch auf die Kraft der Liebe!

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ für die Liebe? Singles, die nicht mehr länger Single bleiben wollen, sind mit der Kraft als Liebeskarte dagegen in der Lage, fröhlich und locker auf andere zuzugehen. Nur zu! Denn der Ausspruch „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ gilt schließlich auch in der Liebe.

Tarot „Die Kraft“:
Deutung für Beruf und Karriere

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ für den Beruf? Die Kraft als Berufskarte begünstigt neben dem Erfassen und Anpacken umfangreicher Aufgaben auch das Führen von hilfreichen Gesprächen mit den Kollegen oder dem Vorgesetzten.

Tarot „Die Kraft“:
Deutung für die Gesundheit

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ für die Gesundheit? Instinktive Handlungen sind oftmals, aber nicht immer hilfreich. Die Kraft als Gesundheitskarte kanalisiert diese Handlungen in gesunde Bahnen und macht Menschen in körperlicher wie geistiger Hinsicht belastbarer. Bestehende Krankheiten werden so leichter überwunden.

Tarot „Die Kraft“:
Deutung für die Finanzen

Was bedeutet im Tarot „Die Kraft“ für die Finanzen? Verhandlungen und die eine oder andere Schnäppchenjagd stehen unter einem guten Stern. Man weiß, welche finanziellen Ressourcen einem zur Verfügung stehen und setzt diese mutig und geschickt zum eigenen Vorteil ein.

„Die Kraft“ in Kombination mit anderen Tarotkarten

  • Wird „Die Kraft“ zusammen mit dem „Tod“ gelegt, besteht die Gefahr von emotionalem Ballast erdrückt zu werden.
  • „Die Kraft“ und „Der Turm“ können als Hinweis gedeutet werden, dass falscher Stolz fatale Folgen haben kann.
  • „Die Kraft“ verspricht in Kombination mit „Der Sonne“, dass eine nette Überraschung bevorsteht.

Weitere Deutungen und Zuordnungen:
Die Kraft 8

Wird Die Kraft umgekehrt gelegt, sollte der aktuelle Einsatz der eigenen Kräfte einer genauen Prüfung unterzogen werden.


Leitmotiv: Lebenslust
Trumpf: VIII (und XI)
zugeordneter Planet: Mars
zugeordnetes Sternzeichen: Löwe
zugeordneter Buchstabe: Tet (Hebr.)

Fazit und Tipps zur Tarotkarte:
Die Kraft

Die Intention dieser Karte ist es, sich auf seine beiden inneren Seiten, die weibliche und die männliche, zu besinnen. Das Ziel ist, diese Seiten sinnvoll und harmonisch in Einklang bringen, sodass sie gemeinsam eine positive Kraft entfalten können. Es geht bei der Kraft darum, sein Selbstvertrauen zu erwecken und Ängste „über Bord“ zu werfen – denn sie lähmen nur und führen zum Stillstand. Der dazugehörige Tipp lautet daher: Jeder Mensch hat seine eigene Kraftquelle, die es zu finden gilt.

Das Beste aus uns herausholen können wir nur, wenn wir unser inneres Gleichgewicht hergestellt haben. Und wenn unser Glaube an das Ziel und wie wir es erreichen wollen, harmonisch zusammenspielen. Die Kraft mobilisiert also und hilft dabei, sein Selbstbewusstsein zu finden. Spaß am Leben und Engagement für einen guten Zweck ist auf alle Fälle mehr als ausreichend vorhanden. Allerdings sollte man sich nicht allzu unbedacht ins Abenteuer stürzen.

Wie bewerteten Besucher unsere Seite zur Tarotkarte „Die Kraft“?

Zurück zur Tarotkarten Übersichtsseite

„Die Kraft“: Individuelle Deutung nutzen

Sie möchten gerne wissen, was für Ihre aktuelle Situation „Die Kraft“ individuell bedeutet? Unsere Beraterinnen lüften beim Kartenlegen am Telefon für Sie das Geheimnis. Kommen Sie Ihren persönlichen Antworten beim Kartenlegen online von Tarotkarte zu Tarotkarte näher und erhalten Sie in einer individuellen Kartenlegung jetzt präzise und treffsichere Aussagen zur Trumpfkarte Die Kraft.

So erreichen Sie eine Beraterin

Tarotkarte Die Kraft legen lassen

Beraterstatus

Frei
Im Gespräch
In Pause
Abwesend
Abwesend

Wählen Sie Ihren Berater aus


Jetzt anrufen!