Kipperkarte: Kurze Krankheit

Kipperkarten Motiv: Kurze Krankheit Österreich

Kurze Krankheit

Die Kurze Krankheit ist die einunddreißigste Kipperkarte aus dem Kipperkarten Deck. Das Motiv zeigt ein Zimmer, in dessen Ecke ein Bett steht, das mit einem Vorhang vom restlichen Raum abgetrennt werden kann. Im Bett liegt eine Frau mit langen, braunen Haaren. Sie ist mit einem Nachthemd bekleidet und hat die Augen geschlossen. Ein Arzt mit Brille und schwarzem Anzug fühlt ihren Puls. Auf dem Nachttisch steht ein kleines Fläschchen, das wahrscheinlich Medizin enthält.

Bedeutung der Kipperkarte „Kurze Krankheit“ als Tageskarte

Als Tageskarte beim Kartenlegen gezogen, ist der Fragesteller an diesem Tag womöglich körperlich und/oder seelisch nicht ganz auf der Höhe und fühlt sich abgeschlagen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein, doch bessert sich das Befinden in der Regel auch recht schnell wieder.

Allgemeine Deutungen der Kipperkarte:
Kurze Krankheit

Die Kurze Krankheit ist für Kartenleger keine unbedingt positive Karte, doch zeigt sie auch meist kein großes Unheil an. Sie thematisiert einen generellen Mangel an Antrieb und Energie, unbedeutendere Krankheiten sowie körperliche oder mentale Schwäche. Die Karte kann aber auch in Bezug zu Gegenständen gesetzt werden, die nicht richtig funktionieren oder kaputtgehen.

Positive Aspekte der Kipperkarte:
Kurze Krankheit

Wenn die Kipperkarte für eine Krankheit steht, geht diese meistens ohne größere Komplikationen und zeitnah vorüber. Auch bei Dingen, die nicht richtig funktionieren, stellt sich in der Regel schnell Besserung ein. Also ist die Durststrecke, die angezeigt wird, nicht von langer Dauer.

Negative Aspekte der Kipperkarte:
Kurze Krankheit

Wer zurzeit den starken Drang verspürt in irgendeinem Bereich voranzukommen, wird mit der Kipperkarte Kurze Krankheit wohl enttäuscht. Zumindest für eine gewisse Zeit ist der Fragesteller gezwungen abzuwarten.

Die Kipperkarte „Kurze Krankheit“:
Liebe und Partnerschaft

In Bezug auf Ehen und Beziehungen läuft es mit der Kipperkarte Kurze Krankheit nicht unbedingt rund, aber der ganz große Krach ist auch nicht zu erwarten. Kleinere Missverständnisse oder Meinungsverschiedenheiten lassen sich nach einer gewissen Zeit bereinigen.

Singles leiden womöglich unter einem kleineren Liebeskummer. Doch wer dem Herzschmerz schon nicht davon laufen kann, sollte ihn realistisch betrachten und das Ganze nicht dramatisieren. Nach nicht allzu langer Zeit wird sich auch dieser Herzschmerz lösen.

Die Kipperkarte „Kurze Krankheit“:
Beruf und Finanzen

Harte Arbeit im Berufsleben und viel Stress sorgen mitunter für eine große körperliche und seelische Belastung. Die Kipperkarte Kurze Krankheit will den Fragenden warnen: So mancher Körper reagiert darauf mit Unausgeglichenheit und Unwohlsein. Doch nicht nur das Berufsleben, auch die Finanzlage kann ein Auslöser für diese Art von Problemen sein. Deswegen sollte der Fragesteller sein Geld gut im Blick behalten. Für beide Bereiche gilt aber, dass die Mängel innerhalb kurzer Zeit wieder behoben werden können.

Die Kipperkarte „Kurze Krankheit“: Gesundheit

Bei dieser Kipperkarte ist der Titel Programm. Kleinere und mittelschwere Erkrankungen gehen häufig mit der Kurzen Krankheit einher. Doch nur wenn sich die Symptome deutlich verschlimmern oder nicht in angemessener Zeit abklingen, sollte ein Arzt zurate gezogen werden.

Die Kipperkarte „Kurze Krankheit“: Kombination mit anderen Karten

Bei der Kipperkarte Kurze Krankheit ist der Deutungsspielraum doch relativ weit gefasst. Daher lohnt sich auch hier ein Blick auf die weiteren Karten in der näheren Umgebung.

  • Die Militärperson spiegelt in Verbindung mit der Kurzen Krankheit einen Arzt oder Therapeuten wider. Seine Tipps und Ratschläge sollten befolgt werden, wenn der Fragesteller schnell wieder auf die Beine kommen möchte.
  • Die Kipperkarte Gericht deutet in der Nähe der Kurzen Krankheit darauf hin, dass eine rechtliche Angelegenheit holpriger vonstatten geht, als angenommen und es nicht so recht vorangeht. Das kann natürlich auch negative Auswirkungen auf das eigene Wohlbefinden haben.
  • Der Diebstahl sorgt als umliegende Karte dafür, dass eine Krankheit womöglich bald auskuriert ist.

Fazit und Tipps zur Kipperkarte:
Kurze Krankheit

Die eher negativ gewertete Kipperkarte Kurze Krankheit weist darauf hin, dass sich der Fragesteller auf eine kurze Phase des Stillstands einstellen sollte. Ob es sich dabei tatsächlich um eine körperliche Beeinträchtigung oder vielleicht auch um das Ausbremsen in anderen Lebensbereichen geht, verraten miest die umliegenden Karten.

Generell ist zu sagen, dass die von dieser Karte angekündigte Phase in der Regel nicht von langer Dauer ist. Der Fragesteller sollte sich also nicht verrückt machen lassen, aber auch einsehen, dass nun zumindest für eine gewisse Zeit nicht viel auszurichten ist.

Wie bewerteten Besucher unsere Seite zur Kipperkarte „Kurze Krankheit“?

Zurück zur Übersichtsseite aller Kipperkarten

Individuelle Kartenlegung mit den Kipperkarten am Telefon

Sie möchten heute wissen, was morgen kommt? Unsere Kartenleger lüften beim Kartenlegen am Telefon für Sie das Geheimnis. Kommen Sie Ihren persönlichen Antworten beim Kartenlegen online von Karte zu Karte näher und erhalten Sie jetzt präzise und treffsichere Aussagen.

So erreichen Sie eine Kartenlegerin

Kipperkarte Kurze Krankheit deuten lassen

Beraterstatus











Wählen Sie Ihren Berater aus


Jetzt anrufen!