Kipperkarte: Gericht

Kipperkarten Motiv: Gericht Österreich

Gericht

Das Gericht, die Kipperkarte Nummer dreiundzwanzig, hat als Kipperkarten Motiv den Ausschnitt eines öffentlichen Platzes in einer Stadt. Dieser wird an seinem hinteren Ende von einer Häuserzeile mit zwei größeren und einem kleinen Haus in der Mitte begrenzt, wobei es sich bei dem linken Haus um das Amtsgericht handelt. In etwas Abstand zum Haus steht ein Mann auf diesem Platz. Er trägt einen Bart, eine Uniform und wirkt wie eine Mischung aus Soldat und Polizist.

Bedeutung der Kipperkarte „Gericht“ als Tageskarte

Beim Kartenlegen verdeutlicht das Gericht als Tageskarte, dass eine wesentliche Entscheidung getroffen werden oder der Kontakt zu Behörden gesucht werden muss. Wer bisher ungerecht behandelt wurde, darf nun mit Gerechtigkeit rechnen. Sollte der Fragende selbst andere ungerecht behandeln, wird dieser womöglich dafür bestraft werden.

Allgemeine Deutungen der Kipperkarte:
Gericht

Beim Gericht handelt es sich um eine grundsätzlich neutrale Karte. Ein guter Kartenleger weiß zu berichten, dass sie prinzipiell Entscheidungen und Urteile anzeigt, die getroffen werden müssen. Diese Kipperkarte steht zudem aber auch dafür, dass sich der Fragesteller möglicherweise einer Auseinandersetzung mit einer anderen Person stellen sollte. Die genauen Zusammenhänge ergeben sich aus den umliegenden Karten.

Positive Aspekte der Kipperkarte:
Gericht

Die positiven Aspekte der Kipperkarte Gericht bestehen vor allem darin, dass eine gefällte Entscheidung zu Zufriedenheit und einem Voranschreiten in der eigenen Entwicklung führen kann. Vor allem, wenn die Entscheidung lange aufgeschoben wurde, bringt sie auch Erleichterung mit sich.

Negative Aspekte der Kipperkarte:
Gericht

Nicht immer fühlt es sich gut an, ein Urteil zu fällen oder sich einer Entscheidung zu stellen. Zumal das Gericht auch bedeuten kann, dass über den Fragesteller selbst geurteilt wird. Negative Folgen können dabei schließlich nicht immer verhindert werden.

Die Kipperkarte „Gericht“:
Liebe und Partnerschaft

Personen in bestehenden Beziehungen geraten mit der Kipperkarte Gericht mitunter in Situationen, in denen sie sich entscheiden müssen. Ob es eine gemeinsames Urteil gibt oder jeder für sich urteilt, hängt hier von beiden Partnern ab. Auch eine Trennung ist nun möglich, jedoch eher unwahrscheinlich.

Singles müssen sich jetzt eventuell überlegen, wer für eine Partnerschaft infrage kommt und mit wem sie lieber keine Beziehung eingehen wollen. Zudem wird die Frage aufgeworfen, ob sie sich selbst überhaupt derzeit auf eine Beziehung einlassen wollen oder nicht.

Die Kipperkarte „Gericht“:
Beruf und Finanzen

Beruflich rücken mit der Kipperkarte Gericht Kontakte zu Behörden und Ämtern in den Vordergrund. Zudem ist es grundsätzlich ratsam, gründlich vorzugehen und sich Kollegen gegenüber fair zu verhalten, da Vorgesetzte die Arbeitsergebnisse genau prüfen. In finanziellen Belangen muss der Fragesteller unter Umständen eine Anlage- oder Kaufentscheidung treffen. Bevor dieser zugreift, sollte er jedoch das Kleingedruckte genau lesen.

Die Kipperkarte „Gericht“: Gesundheit

Im gesundheitlichen Bereich sollte die fragende Person auf ihren Gleichgewichtssinn achten. Und darauf aufpassen, dass eine Diskussion, eine lang aufgeschobene Entscheidung oder ein Prozess nicht zu körperlichen Symptomen führt.

Die Kipperkarte „Gericht“: Kombination mit anderen Karten

Die neutrale Kipperkarte Gericht zeigt an und für sich meist wichtige Entscheidungen an. Welcher Art und in welchem Lebensbereich sich diese darbieten, verraten die Kipperkarten in der näheren Umgebung.

  • Die Kartenkombination aus Arbeit und Gericht signalisiert, dass eine berufliche Entscheidung gefällt werden muss. Dabei kann die Beurteilung der Sachlage einige Arbeit machen. Darüber hinaus geht es möglicherweise um einen Prozess vor dem Arbeitsgericht oder um eine Tätigkeit bei einer staatlichen Instanz.
  • Die Karte Langer Weg liegt in unmittelbarer Nähe des Gerichts? Dann sollte sich der Fragesteller unter Umständen darauf gefasst machen, dass eine Entscheidung oder das Fällen eines gerichtlichen Urteils viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Nicht selten kann es passieren, dass sich nach einer Entscheidung dennoch zunächst nicht viel verändert.
  • Die Hoffnung lässt den Fragesteller in Kombination mit dem Gericht auf ein gerechtes Urteil hoffen. Wobei der Ausgang einer juristischen Angelegenheit jedoch völlig unklar sein kann.

Fazit und Tipps zur Kipperkarte: Gericht

Die grundsätzlich neutrale Kipperkarte Gericht weist darauf hin, dass in nächster Zeit eine wie auch immer geartete Entscheidung ansteht. Entweder ist es am Fragesteller selbst, zu einem Urteil zu kommen oder dieser wird be- oder verurteilt.

Je nach den Kipperkarten in der näheren Umgebung bietet sich ein Hinweis, von welcher Seite die Entscheidung erwartet werden kann und auf welchen Lebensbereich sie sich bezieht. Generell sollte sich der Fragesteller aber keine allzu großen Sorgen machen, denn eine Entscheidung bedeutet in der Regel auch ein Weiterkommen in irgendeiner Art und Weise.

Wie bewerteten Besucher unsere Seite zur Kipperkarte „Gericht“?

Zurück zur Übersichtsseite aller Kipperkarten

Individuelle Kartenlegung mit den Kipperkarten am Telefon

Sie möchten heute wissen, was morgen kommt? Unsere Kartenleger lüften beim Kartenlegen am Telefon für Sie das Geheimnis. Kommen Sie Ihren persönlichen Antworten beim Kartenlegen online von Karte zu Karte näher und erhalten Sie jetzt präzise und treffsichere Aussagen.

So erreichen Sie eine Kartenlegerin

Kipperkarte Gericht deuten lassen

Beraterstatus











Wählen Sie Ihren Berater aus


Jetzt anrufen!